Follow:
Allgemein, Tipps und Impressionen, Travel

Krank im Urlaub? Das gehört in jede Reiseapotheke und mein katastrophaler Miami Aufenthalt| Europa Apotheek

[Werbung*] Lange im Voraus freut man sich auf diese paar Tage im Jahr. Viele buchen bereits ein Jahr vorher und zahlen sehr viel Geld um ein paar schöne Tage fernab von Zuhause zu verbringen. Und dann das…man liegt krank im Hotelbett und kann nur vom Fenster aus erahnen, was man draußen verpasst. Krank sein im Urlaub – eine „Katastrophe“, die jedem widerfahren kann. Man kann sich jedoch durch eine gut sortierte Reiseapotheke viel Zeit und zusätzlichen Ärger ersparen und sogar einige Dinge vorbeugen.

Was in Miami geschah…

Hände hoch! Wer war schon mal krank im Urlaub? Mich hat es vor 2 Jahren zwar nicht im Urlaub erwischt, aber im Layover in Miami. Ich habe mir den Noro Virus eingefangen. Dieser kommt ganz plötzlich und genauso heftig ohne jegliche Vorwarnung. Bis zu diesem Zeitpunkt bestand meine „Reiseapotheke“ lediglich aus Kopfschmerztabletten. Nicht gerade hilfreich in solch einer Situation. Ich fühlte mich so hilflos ganz allein und krank auf meinem Zimmer. Ich wusste ich brauche irgendetwas um die Symptome zu lindern.

Nach einigen Stunden als der Spuk – vorerst – unter Kontrolle schien beschloss ich mich auf dem Weg zu dem nächstgelegenen Walgreens zu machen. Dumme Idee – denn dieser ist 15 Minuten zu Fuß entfernt. Bis dorthin sollte ich es aber nicht schaffen, denn als ich aus dem Aufzug lief bin ich in der Lobby ohnmächtig geworden. Von ein paar Kollegen wurde ich wieder auf mein Zimmer gebracht. Zum Glück waren die Kollegen besser organisiert als ich und hatten ein paar Medikamente in ihrer Reiseapotheke.

Ich habe daraus gelernt und habe seitdem immer ein kleines Kit mit den wichtigsten Medikamenten in meinem Koffer. Eine Reiseapotheke ist so wichtig, vor allem wenn ihr alleine seid. Diejenigen, die im Urlaub sogar zum Arzt mussten, wissen wie teuer das sein kann. Mitgebrachte Medikamente, die man vor allem auch kennt, sind viel günstiger.

Was gehört in eine Reiseapotheke?

Für mich gehören unbedingt in eine Reiseapotheke (meine Meinung, ich bin kein Arzt):

  • Kopfschmerztabletten / Schmerztabletten
  • Desinfektionsmittel, ich benutze immer Sterilium
  • Tabletten gegen Durchfall
  • Tabletten gegen Übelkeit
  • Wundgel
  • Mittel / Salbe / Spray gegen Insektenstiche (besonders, wenn man wie ich allergisch ist)
  • Nasenspray
  • Medikamente gegen Allergien (unbedingt mit ins Handgepäck nehmen)

In die Reiseapotheke gehören aber auch Dinge wie Sonnencreme und Verbandmaterialien, wie z.B. Pflaster und Mullbinden.

Reiseapotheke

Wie ihr seht ist das einiges, was man dabei haben sollte. Aber sollte es benötigt werden, seid ihr froh, dass ihr es mit euch „mitschleppt“. Ich in Miami hätte mir eine Reiseapotheke definitiv gewünscht.

Meine Reiseapotheke bestelle ich immer online, da ich es nicht akut brauche und es im Internet doch günstiger ist als in der Apotheke um die Ecke.

Wo kann man günstig Medikamente für die Reiseapotheke kaufen?

Besonders günstig ist die Europa Apotheek. Diese bietet auch Reiseapotheken Komplettsets an, wo ihr die wichtigsten Dinge gebündelt in einer kleinen Tasche bekommt. Mega praktisch, als ich nach meinem Miami Desaster wieder fit war, habe ich mir direkt so ein Set bestellt und dieses liegt bis heute in meinem Koffer (natürlich abgelaufene Medikamente ersetzt). Ich glaube auch ein bisschen, wenn man weiß man hat etwas dabei, ist man weniger anfällig für Dinge. Wisst ihr wie ich meine?

All-Inclusive-Reiseapotheke

Basis-Reiseapotheke

Europa Apotheek hat sogar extra eine eigene Reiseapotheken Kategorie in ihrem Shop, zu dieser gelangt ihr hier.

Ward ihr schon mal krank im Urlaub? Seid ehrlich – habt ihr eine gut sortierte Reiseapotheke im Urlaub dabei?

*Werbung / Bezahlte Kooperation mit Europa Apotheek

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen

15 Comments

  • Reply Melissa

    Hallo liebes, Danke für die Tipps. Da gebe ich dir recht, diese Dinge dürfen nicht fehlen 😊Lg Melissa
    http://www.melissawxc.de

    1. Juli 2018 at 22:26
    • Reply makeupinflight

      Sehr gerne. 🙂 liebe Grüße, Nina

      5. Juli 2018 at 11:29
  • Reply Mimi

    Das hört sich ziemlich schlimm an was du erlebt hast. Ich hatte auch mal das Vergnügen während des Urlaubs krank zu sein. Ich hatte im Kanada-Urlaub Übelkeit und musste sogar mehrmals erbrechen, weil es eine Lebensmittelvergiftung war. Leider musste ich ins Krankenhaus an den Tropf. Da halfen keine Tabletten mehr. War eine schreckliche Erfahrung. Glücklicherweise habe ich meine Medis immer dabei. Vor allem die gegen Übelkeit. Ohne die gehe ich nicht mehr auf Reisen.

    Liebe Grüße,

    Mimi von https://mimislogical.com/

    2. Juli 2018 at 00:32
    • Reply makeupinflight

      Oha, das hört sich echt mies an! Krankenhaus im Urlaub braucht wirklich kein Mensch! Aber manchmal ist es leider nicht unumgänglich. :-/ liebe Grüße, Nina

      5. Juli 2018 at 11:28
  • Reply Jasmin

    Oje der Noro-virus im Urlaub ist nicht so berauschend. Mich hat es dieses Jahr auch in Ägypten erwischt mit Bauchkrämpfe und Durchfall. Leider haben die mitgebrachten Medikamente nichts gebracht, deshalb habe ich mir dort etwas in der Apotheke geholt. Danach ging es mir nach kurzer Zeit wieder besser. Aber es ist wirklich sehr wichtig sich einige Medikamente mitzunehmen.

    LG Jasmin

    3. Juli 2018 at 11:04
    • Reply makeupinflight

      Ohje, und das dann noch im Urlaub, bei mir war es ja wenigstens bei der „Arbeit“. Ja manchmal muss es dann doch die Apotheke oder der Arzt sein. :-/ Liebe Grüße, Nina

      5. Juli 2018 at 11:26
  • Reply Nadine von tantedine.de

    Es ist so furchtbar im Urlaub krank zu sein. Bisher hatte ich immer nur Erkältungen oder etwas Magenprobleme aber etwas richtig Schlimmes ist zum Glück noch nicht gewesen. Mir ging es auf einem Rückflug nach Hause im Flieger nicht so gut. Ich hatte starke Magenschmerzen aber es war im Flieger noch alles gut. Nachdem wir zu Hause angekommen sind , Koffer ausgepackt haben und ich geduscht um Bett lag, hat sich alles gedreht und ich habe mich aus allen Öffnungen übergeben und sonst noch was. Zum Glück war das erst, als wir zu Hause waren.

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    4. Juli 2018 at 10:18
    • Reply makeupinflight

      Da hast du Recht! Da hattest du ja wirklich noch „Glück“. Im Flugzeug ist sowas wirklich übel, bei so einem Mist will man dann doch zuhause sein und nicht mit anderen Menschen in einer Röhre eingesperrt. :-/ liebe Grüße, Nina

      5. Juli 2018 at 11:25
  • Reply Jana

    Ich war bisher noch nie krank im Urlaub und toi toi toi, dass es so bleibt 😉 Aber für unsere nächste Reise hätte ich auch mindestens Kopfschmerztabletten und etwas fürs Desinfizieren eingepackt! Vielleicht nun auch mehr nach deinem informativen Beitrag 😉

    Liebe Grüße
    Jana

    4. Juli 2018 at 23:27
    • Reply makeupinflight

      Da hoffen wir, dass es so bleibt 😁 hehe, freut mich dass der Beitrag informativ war! Liebe Grüße, Nina

      5. Juli 2018 at 11:24
  • Reply Andrea

    Es ist wirklich so wichtig, da ein paar Medikamente dabei zu haben! Danke für die super Tipps.

    5. Juli 2018 at 13:32
  • Reply Lisa

    Ich habe mal den riesen Fehler gemacht und bin ohne Reiseapotheke in den Urlaub gefahren. Natürlich wurde ich richtig krank, zum Glück hatten andere Urlauber etwas für mich. Im Ausland zum Arzt zu gehen ist echt mega teuer.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeaty.de

    5. Juli 2018 at 18:47
  • Reply Steffi

    Huhu^^
    Natürlich ist ne kleine Reiseapotheke wichtig.
    Zudem was du aufgezählt hast, würde ich immer empfehlen etwas gegen Verstopfung (kann auch passieren und der Magen ist es meistens, der rumsprinnt,wenn man etwas ist, das man sonst so nicht isst),evt auch Mittel gegen Sodbrennen (es ist so unangenehm ,wenn du mal was nicht verträgst und dann längere Zeit Druck im Bauch hast) und was ich persönlich immer empfehlen würde, Pflaster (wer zu Blasen neigt, auch Blasenpflaster) und ich empfehle auch Verbandszeug, falls man sich doch mal nen Knöchel verknackst (ein Verband zur Stabilisierung hilft da echt Wunder).
    Bei mir spinnt höchstens mal der Magen, evt auch Durchfall oder Magendruck,aber sonst nix aufregendes.
    LG Steffi

    5. Juli 2018 at 21:43
    • Reply makeupinflight

      Danke für die weiteren Tipps, da hast du recht :). Blasenpflaster sind auch wichtig, es gibt nix schlimmeres als schmerzende Füße, wenn man noch einen weiten Weg vor sich hat. Jetzt erst in Paris erlebt. 😀
      Liebe Grüße, Nina

      6. Juli 2018 at 23:19
  • Reply Katja von Schminktussis Welt

    Das sind ein paar tolle Tipps. Ein paar Basis haben wir im Urlaub auch immer dabei.

    7. Juli 2018 at 19:47
  • Leave a Reply

    *