Follow:
Allgemein, Beauty

Die Must-Haves der Körperpflege | Gastbeitrag von Juvalis

Must Haves der Körperpflege
[Werbung] Ganz gleich ob Zuhause, im Büro oder auf Reisen: frisch geduscht und gepflegt fühlen wir uns einfach am Wohlsten! Aber: die richtigen Pflegeprodukte für den Körper zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Welche Creme passt am besten zu welchem Hauttyp? Welche Körperstellen benötigen besondere Aufmerksamkeit? Und wo kann ich Pflegeprodukte am Günstigsten kaufen?
Anmerkung von Nina von makeupinflight:
Der Beitrag wurde nicht von mir selbst erstellt sondern ist ein Gastbeitrag vom Juvalis Apothekenmagazin. Der Beitrag wurde komplett von mir abgesegnet und ich stehe dahinter. Einige vorkommende Produkte konnte ich jedoch nicht selbst testen.

Perfekt gepflegt von Kopf bis Fuß

Pflegeprodukte finden sich in einer großen Vielfalt auf dem Markt. Aber aufgepasst: Nicht jedes Produkt eignet sich für jede Körperstelle.
Eine Allzweckpflege gibt es also nicht, denn die Bedürfnisse sind unterschiedlich. So wollen Deine Lippen eine ganz andere Pflege, als Deine Füße! Mit unseren Tipps findest Du die Must-Haves der Körperpflege für jeden Tag!

Klare Verhältnisse: Die richtige Gesichtspflege

Wünschen wir uns nicht alle ein ebenmäßiges Hautbild und einen strahlenden Teint? Der Schlüssel hierzu ist die tägliche Gesichtspflege. Abgestorbene Hautzellen und
überschüssiger Talg werden bei der Gesichtsreinigung entfernt.
Dabei ist es egal, ob ihr Reinigungsschaum, -gel, -milch oder -lotion verwendet – wichtig ist, dass das Produkt in kreisenden Bewegungen auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen wird.
Die meisten dieser Produkte müssen mit Wasser abgewaschen werden. Anschließend
solltet ihr ein Gesichtswasser oder Reinigungstonic verwenden. Es entfernt
Schmutzrückstände und stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut. So wird die
Haut geklärt, belebt und erfrischt.
Zum Schluss die Pflegecreme nicht vergessen! Sie versorgt die Haut über den Tag mit ausreichend Feuchtigkeit. Ergänzend helfen klärende Peelings und Gesichtsmasken
dabei, das Hautbild zu verfeinern.
Achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass die Produkte auch zu eurem Hauttyp passen. Der wird zunächst in trockene Haut, Mischhaut, fettige Haut und empfindliche Haut unterteilt.
Natürlich gibt es dann auch noch entsprechende Booster, die auf die Problematiken
bestimmter Altersgruppen eingehen: junge Haut und Akne, Vorbeugung von
Alterserscheinungen, Bekämpfung von Fältchen, um einige zu nennen.

Pflegetipps für die Augen

Besonders auf Reisen sind die Augen vielen unterschiedlichen Umwelteinflüssen

ausgesetzt: Die Klimaanlage im Flugzeug oder Hotelzimmer, Wind oder Sand am Meer
können schnell zu trockenen oder sogar entzündeten Augen führen. Hier hilft nur viel
Feuchtigkeit! Augentropfen gegen gereizte Augen findet ihr in jeder Apotheke oder
Drogerie.
Mein besonderer Tipp: Die Augenlid-Creme von Benevi Neutral fördert die
Barrierefunktion der Haut und beugt Hautreizungen und Lidekzemen vor. Sie spendet
Feuchtigkeit und pflegt die sensible Haut rund um das Auge. Die Creme kann mehrmals am Tag auf die Haut der oberen und unteren Augenlider aufgetragen werden.
Langer Tag im Büro? Jetlag? Oder die Nacht durchgefeiert? Hier helfen kühlende
Augenpads und eine feuchtigkeitsspendende Augencreme, die gestresste Augen
abschwellen und Augenringe verschwinden lässt.
Wenn ihr gerade keine Augenpflege zur Hand habt, könnt ihr alternativ zwei Teelöffel ins Gefrierfach legen und diese gekühlt für ein paar Sekunden sanft auf die geschlossenen Augen drücken.

Balsam für die Lippen

Gegen rissige Lippen hilft ein sanftes Lippenpeeling mit einer weichen Zahnbürste und
Vaseline. Ein Lippenbalsam zum Auftragen auf die Lippen sorgt im Anschluss für zusätzliche Geschmeidigkeit.
Im Sommer eignet sich ein Lippenbalsam oder -pflegestift mit Sonnenschutz, ich empfehle den Lemon Drop SPF 15 Lippenbalm – denn auch Lippen können einen Sonnenbrand abkriegen und trocknen in der Hitze stark aus!
Bevor Lippenstift oder Lipgloss aufgetragen werden, solltet ihr eine reichhaltige, fettende Lippenpflege verwenden. Sie schützt die sensible Haut der Lippen vor dem Austrocknen und hilft ihr dabei, sich selbst zu regenerieren. Gleichzeitig sorgt sie dafür, dass die Farbe vom Lippenstift oder Gloss länger hält.
Bei der Wahl der Pflegeprodukte für die Lippen solltet ihr unbedingt darauf achten, dass
diese keine Mineralöle, Paraffine oder Emulgatoren enthalten!
Diese sorgen zwar kurzfristig dafür, dass sich die Lippen geschmeidig und glatt anfühlen, trocknen sie aber langfristig aus, weshalb Du öfter zum Pflegestift greifst. Ein Kreislauf, aus dem es nur schwer ein Entkommen gibt.
Die Wahl sollte deshalb immer auf Pflegeprodukte mit natürlichen Ölen und Wachsen, wie zum Beispiel Sheabutter, Rizinusöl, Bienenwachs sowie Jojoba- und Kokosöl fallen.

Samtweiche Hände und Füße

Trockene Heizungsluft und häufiges Händewaschen mit Seife entziehen unserer Haut
Feuchtigkeit. So löst sich die schützende Fettschicht der Hände auf und sie werden rau. Um dem vorzubeugen solltet ihr spezielle pH-neutrale Seife oder Wasch-Öle
verwenden, die die Haut nicht angreifen.
Ein regelmäßiges Peeling der Hände entfernt trockene Hautschüppchen und macht sie streichelzart. Im Anschluss ist es wichtig, die Hände gut einzucremen, um sie mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen.
Hierfür eignen sich am besten Pflegecremes, die Glyzerin und Urea enthalten. Auch
Sheabutter und Olivenöl sind ideal für trockene Hände: Sie liefern Fettsäuren, die
beruhigen und regenerieren.
Die Füße haben es – im wahrsten Sinne – ganz schön schwer, weil sie uns durchs Leben tragen. Bei einem lauwarmen Fußbad mit einem Badezusatz mit rückfettenden Ölen oder Kräutern werden trockene Stellen aufgeweicht und abgestorbene Haut kann sich lösen.
Im Anschluss hilft ein Peeling mit Meersalz oder milder Fruchtsäure und ein feiner Bimsstein dabei, Verhornungen zu entfernen. Ganz wichtig: Danach die Füße gut eincremen! Harte Haut an Ballen und Fersen wird durch Urea und natürliche Öle spürbar zarter.
Tipp: Cremt die Füße am Abend großzügig mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflegecreme ein und zieht kuschelige Socken an. Über Nacht kann die Creme optimal einwirken.

Körperpflege günstig online kaufen

Die Auswahl an Pflegeprodukten ist riesig: Unendlich viele Lotionen, Cremes, Peelings und Öle versprechen uns reine und zarte Haut. Dabei nicht den Überblick zu verlieren fällt ganzschön schwer.
Ein Produkt- und Preisvergleich lohnt sich allemal: Bevor ihr ein teures Produkt in der
Apotheke oder Drogerie kauft, recherchiert online und vergleicht Inhaltsstoffe und
Preise verschiedener Shops.
Die Auswahl im Web ist deutlich größer, als in den meisten Geschäften und ihr könnt schon mit wenig Rechercheaufwand viel Geld sparen! Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr die
Sachen unkompliziert und bequem zu euch nach Hause bestellen könnt.
Share on
Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen

No Comments

Leave a Reply

*