Follow:
Allgemein, Lifestyle

Die Schöne und das Biest Enchanted Rose | DIY

Am 16. März startet „Die Schöne und das Biest“ mit Emma Watson in den deutschen Kinos. Ich freue mich schon so sehr auf diesen Film! Gestern habe ich euch bereits die LOréal „Die Schöne und das Biest Kollektion“ vorgestellt und geswatcht. Den Beitrag könnt ihr hier nochmal lesen. Das Symbol für den Film ist definitiv die magische Rose, die das Biest von der Zauberin bekommen hatte. Der Fluch vom Biest kann nur gebrochen werden, wenn er es bis zu seinem 21. Geburtstag schafft, eine Frau wahrhaftig zu lieben, bevor die magische Rose verblüht. Passend zum Kinostart habe ich mein erstes „Do It Yourself“-Projekt für euch. Und zwar zeige ich euch, wie man eine „Die Schöne und das Biest“ Enchanted Rose selbst basteln kann.

img_0985

 

Ihr braucht:

  • 1x Kunstrose (hier Smycka von Ikea für 1,99€)
  • 1x Glasglocke (hier Härliga von Ikea für 7,99€)
  • 1x Lichterkette (originalgetreu in Pink: sehr günstig von Primark für 2€, ich habe eine von Amazon benutzt)
  • ein Bleistift
  • ein Lineal
  • ein Bohrer
  • eine Heißklebepistole oder Sekundenkleber
  • eine Schere

img_0916

Herstellungszeit:

Ca 1 Stunde

Gesamtpreis meiner Materialien:

Um die 11,98€-21,96€

Schritt 1:

Die äußeren Rosenblätter der Rose entfernen und evtl abstehende Rosenblätter etwas mit der Heißklebepistole ankleben. Die abgetrennten Rosenblätter zur Seite legen.

img_0925img_0935

Schritt 2:

Die Rose in die Glocke stecken und Abmessen, wo man den Stiel abschneiden muss. Bitte Platz zwischen Blüte und Glockendecke lassen und ca 1 cm nach Glockenkante den Stiel abschneiden, da ein Teil des Stiels im Sockel verschwindet.

img_0927

Schritt 3:

Nun mit Hilfe eines Lineals die Mitte des Sockels markieren und an dieser Stelle ein Loch bohren (nicht ganz durch bohren!).

img_0923

img_0933

Nehmt euch gerne Hilfe beim Bohren 😉

Schritt 4:

Das Loch mit Kleber auffüllen und die Rose reinstecken.

img_0936img_0937

Schritt 5:

Nun könnt ihr beliebig viele (in meinem Fall zwei) der abgetrennten Rosenblätter auf dem Sockel aufkleben. Vorsicht: Die Rosenblätter sollten nicht über den Sockel hinausragen.

img_0940img_0943

Schritt 6:

Mit der Lichterkette könnt ihr nun die Rose dekorieren. Besonders schön sieht es aus, wenn man sie etwas zwischen den Rosenblättern versteckt. Achtet beim Kauf darauf, dass die Lichterkette nicht zu lang und die Abstände zwischen den Lämpchen nicht zu groß ist. Zuerst habe ich die Lichterkette von Primark benutzt, bin dann aber auf eine filigranere Drahtlichterkette von Amazon umgestiegen. Diese könnt ihr hier kaufen.

img_0983img_0984

 

Schritt 7:

Wer will kann einen kleinen Schlitz ins Holz machen, um die Lichterkette aufzulegen. Meine Lichterkette ist aber nicht allzu dick und die Glocke steht auch so sicher auf der Lichterkette. Als letzter Schritt müsst ihr nur noch die Glasglocke auf den Sockel stellen. Volià – schon habt ihr eure eigene magische Rose.

img_0990img_0994img_1000img_1001

 

img_0991

img_0950

Mit der Primark Lichterkette

Natürlich kann man das Aussehen auch variieren durch die Größe der Glasglocke, die Farbe der Rose, mit oder ohne Lichterkette und und und. Mir persönlich hätte es besser gefallen, wenn die Rose etwas kleiner wäre. Trotzdem gefällt mir das Ergebnis sehr gut und ich bin mir sicher, dass die Rose ein schönes Dekoelement in meinem Zimmer wird.

Freut ihr euch auch schon auf den neuen „Die Schöne und das Biest“ Film und welcher ist euer liebster Charakter?

fdfba2fdf7f705540ea9721be5f3da5c

 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte Dir auch gefallen

13 Comments

  • Reply regenbogenbuecherblog

    Das ist eine wirklich sehr tolle Idee und ich werde sie definitiv nachbauen😄

    12. Februar 2017 at 12:48
  • Reply Anna

    Liebe Nina,

    das DIY ist soooooooooooo schön geworden! Danke für die tolle Idee und die ausführliche Anleitung. 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    13. Februar 2017 at 02:50
  • Reply Dana Magnolia

    Awww.. sooo süss gemacht. Dein Rosen-DIY ist so hübsch geworden.
    LG Dana <3

    13. Februar 2017 at 10:42
  • Reply schminktussi

    Ein echt cooles DIY.

    13. Februar 2017 at 11:00
  • Reply FiosWelt

    Die idee ist ja echt süß *-*

    Liebe Grüße,
    Fio

    13. Februar 2017 at 13:28
  • Reply AnnLee Beauty

    haha ich hätte ja nicht gedacht das noch jemand auf die Idee kommt 😀
    Deine Rose sieht auch sehr süß aus♥

    Liebe Grüße
    Stadtqrinzessin
    http://stadtprinzessinnessa.blogspot.de

    13. Februar 2017 at 18:54
  • Reply Natalie

    Das ist das coolste DIY, das ich seit langem gesehen habe! Werde es definitiv nachbasteln! Danke für diese Inspo <3

    lg natalie

    13. Februar 2017 at 19:26
  • Reply Diana

    Wahnsinn! Das ist ja eine tolle Idee. Danke für die coole Anleitung.

    Liebe Grüße
    Diana

    13. Februar 2017 at 23:17
  • Reply Sassi

    Das ist ja eine süße Idee 🙂 Vielleicht probiere ich das auch mal aus 🙂
    Ich freue mich auf jeden Fall auch schon total auf die Neuverfilmung *_*

    15. Februar 2017 at 16:12
  • Reply Lena

    Hi meine Liebe
    Das ist so eine tolle Idee, besonders weil diese zum kaufen ja total teuer sind.
    Danke für die Inspiration.
    Alles Liebe Lena

    16. Februar 2017 at 21:48
  • Reply Schminktussi

    Ein wunderschönes DIY.

    18. Februar 2017 at 20:58
  • Reply Monatsfavoriten | Februar 2017 – makeupinflight

    […] Ich kann jetzt schon mit 100%-iger Sicherheit sagen, dass diese Box zu meinen Jahresfavoriten gehören wird! Ich bin immer noch überwältigt, wie schön dieses Sammlerstück ist. Deshalb hat es auch ein eigenes Regal in meinem Zimmer bekommen. Eine Riesen-Review, mit Fotos von Innen, Swatches und vieles mehr findet ihr hier. Passend dazu habe ich ein DIY zur verzauberten Rose gepostet, welches ihr hier findet. […]

    15. März 2017 at 17:18
  • Reply Die Schöne und das Biest | Jetzt im Kino – makeupinflight

    […] Die Schöne und das Biest Enchanted Rose | DIY […]

    16. März 2017 at 14:57
  • Leave a Reply

    *